Mein Geldwunder in höchster Not
Wie du die ultimative  Reichtums-Formel  selbst anwendest
Kary NowakEinen wahren Meister in der praktischen Anwendung dieser Formel habe ich erst kürzlich kennen gelernt:
Einen 25-jährigeren Studenten, der in nur 14 Monaten ein Einkommen von 984.007 Euro erreichte!   
  • Willst du deine Geldsorgen für immer loswerden?  Willst du deinen Traum verwirklichen?
  • Willst du aus dem Hamsterrad aussteigen und endlich nur mehr das tun, was dir Freude macht?
  • Dann gönne dir jetzt das Gratis-Webinar dieses grenzgenialen, jungen Internet-Profis!
  • Er zeigt dir den Weg, auf dem er selbst in Rekordzeit zum Online-Millionär wurde.
  • Er nimmt dich bei der Hand und führt dich bis zu deinem Ziel  -  und das alles völlig risiko-frei!     mehr dazu hier >>

    Hast du noch Fragen?  Dann ruf mich einfach an! 
    Meine Tel-Nr. ist +43 699 1303 3030
     
       Kary Nowak   
                    

Mein Geldwunder
in höchster Not

Im Sommer 1997 erfuhr ich  von einem geheimen Pakt der Großparteien, die Neu­tralität Österreichs abzu­schaffen und dafür der NATO beizutreten. Bundes­kanzler Wolfgang Schüssel verglich die Neutralität bei jeder Gelegenheit mit Mozartkugel und Lipizzanern und Bundes­präsident Thomas Klestil trat öffentlich für den NATO-Beitritt Österreichs ein.

Meine Freunde und ich wollten das nicht hinnehmen. Doch was kann eine kleine Gruppe schon tun gegen die Übermacht der Rüstungsindustrie und ihrer Handlanger. Na alles! Denn so lange die Welt steht, hat jede Veränderung immer zuerst in einer kleinen Gruppe begonnen.

Und so war es auch dieses Mal. Denn einer von uns hatte die grandiose Idee, dass wir bei den Bundespräsident­schafts­wahlen 1998 einen eigenen, unabhängigen Kandidaten auf­stellen könnten und den Wahl­kampf dann als „Bühne“ für unsere Friedensbotschaft nutzen würden. Also machten wir einen „Schlachtplan“ und verteilten die Aufgaben.

  hier geht's zum Gratis-Webinar  >>

Die beste Eignung als Kandidat hatte ein ehe­maliger Kammerbeamter, denn er beherrschte mehre Fremd­­sprachen und hatte ein ausgesprochen seriöses Auf­treten. Die meiste Erfahrung im Spendensammeln hatte unser Kommerzialrat Heinz B. Schmutzer. Das hatte er schon bei unserem Neutrali­täts­volksbegehren bewiesen. Und ich sollte meine Erfahrung als Organisator und Medienarbeiter einbringen.

Doch als wir dann Mitte November 1997 die Medien zu unserer ersten Pressekonferenz im Presseclub Concordia in Wien eingeladen hatten, bekam unser Kandidat (oder seine Frau?) kalte Füße und flehte uns an, ihn von seiner Ver­pflichtung zur Kandidatur zu entbinden.

Also musste jemand einspringen, der ebenfalls geeignet war, aber auch den Mut hatte, sich von den Medien „anpatzen“ zu lassen. Nachdem sich niemand anderer fand, der Kandidat sein konnte, es wollte und auch das Okay seiner Frau dafür bekam, fiel die Wahl schließlich auf mich. Damit hatte ich nun drei Jobs: Wahlkampf­leiter, Medien­manager und Kandidat!

Mit den Geschichten, die ich in den darauf folgenden Monaten er­lebte, kann ich ein ganzes Buch füllen. Entschei­dend für unser Thema sind aber nur drei Dinge, die sich nach der Wahl ergaben:

  • Der NATO-Beitritt  war vom Tisch!
  • Ich war als Familienvater von drei schul­pflichtigen Kindern völlig pleite
  • und hatte auch keine Ahnung, woher demnächst Geld herkommen könnte.

Okay, völlig pleite war ich noch nicht. Denn ich hatte immerhin noch 200 Schilling in bar. Ein dazu passendes Sprichwort lautet „Geld verloren – wenig verloren, Gesundheit verloren – viel verloren, Mut verloren – alles verloren.“ So gesehen war ich also noch relativ reich. Denn meine Gesundheit war bestens und mein Mut ungebrochen.

Die ultimative Reichtums-Formel*

Damit ausgestattet fuhr ich mit der Schnellbahn zu einem schon früher ausgemachten Treffen mit unseren Wiener Wahlhelfern in unserem Vereinslokal in der Weißgerber­lände 1 im dritten Wiener Gemeindebezirk. Auf dem Weg dort­hin stieg ich bei der Station Wien Mitte aus und ging durch den Haupteingang der Bahnhofshalle auf die Land­straßer Hauptstraße hinaus.               weiterlesen >> 


*) Magie ist keine Hexerei, sonderen der bewusste Umgang mit Energie - der wirkenden Kraft in allem und jedem.

Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 .